… weiter geht´s…

Die Tage vergehen wie im Fluge… Heute waren wir, wieder mal, beim Einkaufen. In einer Shopping Mall. Menlyn Mall. Diese wird gerade umgebaut und nächstes Jahr ist sie dann die Größte in ganz Afrika. Und wir haben uns jetzt schon nicht mehr orientieren können… Ein Traum für alle Shopping-Queens. Ein Alptraum für alle andere… Ganz mutig haben wir Sebastian 6 Stunden allein zu Hause lassen und er wurde nicht gekidnappt oder überfallen! Er hat sich nur beschwert, das er kein Mittagessen bekommen hat…

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Sebi vorbereitet auf den Stromausfall… Der aber dann doch nicht kam…

Am Sonntag machten wir uns nach dem Frühstück auf zur St. Joseph´s Catholic Church nach Pretoria. Mit einem doch etwas mulmigen Gefühl betraten wir, nachdem wir die Security am Tor passierten, die Kirche. Schön, schlicht, klein. Die Gemeindereferentin begrüßte uns, wie jeden Besucher,  per Handschlag und höflicherweise stellten wir uns gegenseitig vor. Den Altersdurchschnitt der Gottesdienstbesucher senkten wir an diesem Tag deutlich und auch die Besucherzahl schnellte in die Höhe.. Wir waren dann doch 34 Personen mit Pfarrer! (Ja, ich gebe es zu, die Predigt war ewig lang und somit habe ich mir die Zeit ein bisschen mit dem Zählen vertrieben…) Bei der Verabschiedung hieß uns die Referentin quer durch die Kirche „Herzlich willkommen“. Oh mei, des war uns gar nicht recht. Was uns dann besser gefiel, besonders Johanna, war, dass es nach dem Gottesdienst gleich vor der Kirche etwas zu essen gab. Quiche und Kuchen. Superlecker! Und nachdem sie uns einen Mitgliedsantrag in die Hand gedrückt haben, sind wir abgezogen… Johanna hatte heute Nachmittag erstmals Besuch von einer Freundin und Andreas und ich haben die 5-seitige Inventarliste abgearbeitet und anschließend noch die Mängelliste für den Hausverwalter geschrieben. Nach (typisch für Südafrika) Spaghetti Bolognese, Apfelschorle und Rotwein  haben wir den Tag gemütlich ausklingen lassen. So kann es gerne weitergehen..

in unserem Garten
in unserem Garten
Maxi hat seine Schulkleidung für morgen vorbereitet
Maxi hat seine Schulkleidung für morgen vorbereitet
bettfertig...
bettfertig…

 

Ein Gedanke zu „… weiter geht´s…“

  1. Hi Grubis, die Marion ist schon heiß wie Bügeleisen wegen der Shopping Mall. In der Zeit wo sie da rein geht, geh ich mit Sebastian zum Golfspielen :-) Des passt super !

    Schulkleidung vom Maxi erinnert mich ein bißchen an Batman, fehlen noch die Flügel.

    Macht´s gut und bis bald, euer Joachim

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *